Frau sein – ein Pluspunkt für Ihre Gesundheit

Warum Sie als Frau länger und gesünder leben können

Im Durchschnitt werden Frauen 6,4 Jahre älter als Männer. Doch was haben sie dem vermeintlich starken Geschlecht voraus? Und welche Chancen eröffnen sich ihnen, um sich auch im Alter fit und wohl zu fühlen?

 

Der weibliche Körper – Ein wahres Wunderwerk

Die Natur hat der Frau einen extrem anpassungsfähigen und vielseitigen Körper gegeben. Und dies nicht ohne Grund: Damit Frauen erfolgreich Kinder austragen und gebären können, müssen sie besonders „robust“ und überlebensfähig sein, über spezielle Funktionen verfügen. Ein natürlicher Schachzug also zur Erhaltung der menschlichen Art.

 

Doch welche Vorteile gehen mit der weiblichen Reproduktionsfähigkeit einher? Konkret haben Frauen ein stärkeres Herz und stabilere Blutgefäße, ihre Durchblutung und Immunabwehr ist stärker als bei Männern. Das weibliche Gehirn ist sogar in der Lage, unter Einfluss des Geschlechtshormons Progesteron neue Nervenzellen zu bilden. Zugleich sind Frauen sensibler, sie gehen bewusster mit ihrem Körper um und achten mehr auf ihre Gesundheit.

 

Ein Vorsprung auf Zeit

Viele gesundheitliche Stärken der Frau sind auf die weiblichen Geschlechtshormone zurückzuführen. Östrogene schützen das Herz und die Gefäße, sorgen für starke Knochen und eine feste, elastische Haut. In den Wechseljahren jedoch lässt die Hormonproduktion nach – und viele Schutzmechanismen gehen verloren. So sind Frauenherzen in der zweiten Lebenshälfte sogar stärker infarktgefährdet als Männerherzen. Solchen Risiken – und das ist die gute Nachricht – kann man vielfach aktiv begegnen. Das Ausbalancieren desHormonspiegels trägt beispielsweise dazu bei, Herzerkrankungen oder Knochenbrüchigkeit vorzubeugen.

 

Die Chancen der frauenspezifischen Medizin

Lange Zeit hat die klassische Schulmedizin die Besonderheiten des weiblichen Körpers nicht oder kaum berücksichtigt. Hier findet seit einigen Jahren ein Wandel statt. Denn moderne Mediziner haben erkannt, dass sich Erkrankungen bei Frauen anders äußern als bei Männern, dass Medikamente bei ihnen anders wirken und dass insbesondere die hormonelle Situation berücksichtigt werden muss. Frauen können heute somit individueller und gezielter behandelt werden, kommen in den Genuss einer spezifischeren Gesundheitsvorsorge. Und damit sind beste Voraussetzungen für ein langes, vitales Leben gegeben.

Interessiert an einer individuellen und persönlichen Betreuung?

Dann melden Sie sich bitte an:

 

Rezeption

Tel.: 02291 - 6046