Osteoporose – nur für Frauen ein Thema?

Bei Verdacht auf Osteoporose empfiehlt sich grundsätzlich eine Knochendichtemessung, die wir übrigens auch für Männer anbieten.

 

Dabei werden zwei Werte ermittelt und mit Werten von jungen, gesunden und gleichaltrigen Männern verglichen. So lässt sich ablesen, wie weit die Knochendichte bereits abgenommen hat und ob die Veränderung dem altersbedingten Ausmaß entspricht oder nicht.

 

Anhand klarer Resultate kann abschließend festgelegt werden, ob eine Osteoporose-Vorstufe oder bereits eine behandlungsbedürftige Erkrankung vorliegt.

 

Danach richten sich die ärztlichen Empfehlungen, die von Sport und einer gezielten Nährstoffversorgung bis zu einer medikamentösen Behandlung reichen können. 

Interessiert an einer individuellen und persönlichen Betreuung?

Dann melden Sie sich bitte an:

 

Rezeption

Tel.: 02291 - 6046