Und jetzt?

Zeitgleich mit den Wechseljahren beginnt für viele Frauen ein neuer Lebensabschnitt. Wenn die Kinder immer selbständiger werden, Haushalt und Beruf weniger Zeit und Aufwand fordern und vielleicht sogar der Partner tagsüber zu Hause ist, bleibt wenig wie es war. Alltag und Freizeit sind neu zu gestalten und zu füllen.

 

Während jetzt die eine Frau mit einem Gefühl der Leere kämpft, fühlt sich die andere durch hilfsbedürftige Eltern oder zu betreuende Enkelkinder stark gefordert. Doch, ob so oder so, – wichtig für Sie ist gerade in dieser Zeit des Umbruchs, auch an sich selbst zu denken!

 

Zeit für eine Bestandsaufnahme
Wer für den kommenden Lebensabschnitt noch keine klaren Ziele oder vielleicht sogar das Gefühl hat, dass ihm alles über den Kopf wächst, der sollte einmal in Ruhe ein Fazit ziehen. Was hat sich konkret verändert? Was ist gut daran, was gefällt Ihnen weniger? Welche Ziele, Interessen, Wünsche haben Sie? Und wie wollen Sie in den nächsten 10 oder 20 Jahren leben?

 

Solche Fragen können Sie auf sich selbst, auf Ihre Partnerschaft, auf Hobbys und Aufgaben beziehen. Das hilft, klarer zu sehen und zu erkennen, wie Sie in Zukunft glücklich werden können.

 

Eine positive Einstellung gewinnen
Veränderungen sind immer auch eine Chance. Vielleicht ergibt sich gerade in der neuen Situation für Sie die Möglichkeit, ein Studium zu beginnen, auf Reisen zu gehen, im kulturellen, kreativen oder sozialen Bereich aktiv zu werden. Doch Selbstverwirklichung beginnt noch viel früher – z. B. indem Sie mit Sport, Entspannungs- und Mentaltechniken und einer gesunden Lebensweise etwas für Körper und Seele tun. So können Sie ein neues Wohlfühl-Gefühl entdecken und Lebensfreude tanken.

 

Unser Tipp: Schauen Sie sich mal um und lassen Sie sich von den Möglichkeiten in Ihrer Umgebung inspirieren. Volkshochschulen und andere Einrichtungen bieten in der Regel ein breites Programm, das von Wassergymnastik über Yoga und Meditation bis hin zu Autogenem Training oder Neurolinguistischem Programmieren (NLP) reicht.

Interessiert an einer individuellen und persönlichen Betreuung?

Dann melden Sie sich bitte an:

Rezeption
Tel.: 02291 - 6046