Für eine ganzheitliche, frauenspezifische Medizin

Aktive Gesundheitsvorsorge:
Umfassende Vorsorge für die Frau

Speziell für unsere Patientinnen bieten wir weitere gezielte Vorsorgeunter- suchungen an, zugeschnitten auf die besonderen gesundheitlichen Bedürfnisse. Die Untersuchung beginnt mit der „normalen“ gynäkologischen Untersuchung der Unterleibsorgane und dem Abtasten der Brust. Um die Diagnose zu verfeinern, können z.B. hinzukommen:

   ein Ultraschall des kleinen Beckens mit besonderem Fokus auf die Gebärmutter und die Eierstöcke, um z. B. Muskelknoten oder Zysten frühzeitig zu erkennen
   ein Abstrich mit HPV-Test und Dünnschichtzytologie, um die Krebsvorsorge noch sicherer zu gestalten
   eine Blutuntersuchung im Labor, bei der wichtige Messwerte für Organfunktionen, den Fett- und Zuckerstoffwechsel, die Blutgerinnung, oder verschiedene Tumormarker ermittelt werden können.

Je nach Alter und Lebensphase können zusätzliche Untersuchungen wie z. B. eine Knochendichtemessung (zur Früherkennung von Osteoporose) oder ein Test auf verdecktes Blut im Stuhl (zur Darmkrebsvorsorge) empfehlenswert sein.
Am Ende eines solchen Vorsorgeprogramms steht ein detailliertes Bild, das sehr früh auf mögliche gesundheitliche Störungen hinweist. Jetzt lassen sich gezielte Maßnahmen einleiten, um Problemen entgegenzuwirken, ein Fortschreiten zu verhindern und die Gesundheit aktiv zu stärken. Diese Sicherheit gibt jedem Menschen ein gutes Gefühl, das auch Sie genießen sollten. Sprechen Sie deshalb mit uns über Ihre persönliche Vorsorge.

Vorsorgebeispiel Darmkrebs
Darmkrebs entwickelt sich zu über 90 % aus gutartigen Wucherungen der Schleimhaut, so genannten Polypen. Entdeckt und entfernt man diese rechtzeitig, ist die Entstehung von Darmkrebs so gut wie vollständig auszuschließen. Von den Krankenkassen werden zur Darmkrebsvorsorge Darmspiegelungen ab dem 55. Lebensjahr im Abstand von 10 Jahren angeboten. Moderne, sehr empfindliche Stuhlteste können heute geringste Mengen von Blut im Stuhl oder Eiweißstoffe, die auf eine beginnende Darmerkrankung hindeuten, nachweisen.

Hier erfahren Sie mehr zur weiteren Optimierung Ihrer persönlichen Vorsorge: 
-> Optimalvorsorge

Ergänzende Informationen finden Sie in unserer Infothek.

Interessiert an einer individuellen und persönlichen Betreuung? Dann melden Sie sich bitte an:

Rezeption
Tel.: 02291 - 6046

Praxis Dr. med. E. Leißling Dr. med. H. Feuerstein • Kaiserstr. 45 • 51545 Waldbröl | © 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen